"Ave regina caelorum", op. 19, von Johann Sengstschmid
Analyse (3)

Beim dreistimmigen Satzes mit Reminiszenztönen gilt alles, was bei der Behandlung des dreistimmigen Satzes ohne Reminiszenztöne gesagt worden ist, nur kommen einige Details hinzu, welche bei der Analyse des 1. Kyrie-Verses aus der MISSA "ADORAMUS TE", op. 21, von Johann Sengstschmid beschrieben worden sind.

Allerdings seien die drei Anfangstakte des "Ave regina caelorum" mit Blick auf die Reminiszenztöne näher untersucht. Hier scheint als akkordfremder Ton dreimal der Ton "dis=es" (als Reminiszenzton zu e) auf, doch die Bezeichnung "Reminiszenzton" erweist sich als unzureichend: man kann sich an ein vorher noch nicht existentes "dis" eigentlich nicht "erinnern".

Auch wenn die Komposition formal auf einer "nicht geschlossenen kleinen Abwandlung" beruht, beeinhaltet das Abwandlungprinzip - ein Permutationsprinzip - doch, daß es in den Anfang mündet. Auf den letzten (= 72.) Klangreihenakkord (er heißt "as-b-c-es-f") würde der 1. Klangreihenakkord ("e-fis-gis-h-cis") folgen, und das bedeutet, daß sich die Reminiszenztöne des 1. Klangreihenakkordes von jenem herleiten:


     Ende Anfang      
              
    ...c cis...   
    ...b h...     
   ...as gis...    
  ...f fis...     
   ...es e...     

             
:    ...72 1...    

             

------------------



x = Reminiszenzton

zurück zu: Seite 1

siehe auch:

Johann Sengstschmid
Johann Sengstschmid, Werkverzeichnis
Johann Sengstschmid: Noten-Publikationen
Lanolino Musikverlag
Notenzitat
Notenzitate (Verzeichnis)
"Ave regina caelorum", op. 19a, von Johann Sengstschmid, Werkeinführung

Werkeinführungen (Überblick)
Hörmöglichkeit einer anderen Instrumentalfassung (Meditation für Violine und Klavier, op. 19b)

Werkeinspielungen im Internet
De
r Weg vom "Ave regina caelorum" zur "Kirchensonate"


Allgemeines zur Klangreihen-Kompositionstechnik
Kleine Abwandlung
Der dreistimmige Satz mit Reminiszenztönen (Parallele Klangreihen)
Parallele Klangreihe
Reminiszenztöne
Fachbegriffe (Stichwortverzeichnis)

Klangreihenmusik: Musik mit neuer "Antriebskraft"
Elemente der Renaissance- und Barockmusik in der Klangreihenmusik
Neue Wege besinnlicher und geistlicher Musik

Neuevangelisierung und Musik

Links

zurück zum Verzeichnis der Skriptumblätter

zurück zu:
Klangreihenmusik (Gesamtüberblick)

Hinweis: Um Musik hören zu können, vermag man ein entsprechendes Programm kostenlos aus dem Internet herunterzuladen und zu installieren (zum Beispiel www.winamp.com oder www.real.com).